In meinem letzten Artikel zu Guanajuato habe ich es schon angeteasert. Jetzt ist es so weit und ich gebe dir einen näheren Einblick in die Stadt Guanajuato. Wir haben die Stadt bei einem Tagesausflug besichtigt. Es lohnt sich aber definitiv, ein paar Tage vor Ort zu bleiben. Guanajuato bietet dir vieles: bekannte Sehenswürdigkeiten, Kunst und Kultur, interessante Museen und eine tolle Atmosphäre rundum. Ich war direkt beeindruckt und werde auf jeden Fall wiederkommen – das nächste Mal für ein paar Tage mehr.

Bist du bereit, die lebendige Studentenstadt kennenzulernen? Komischerweise ist Guanajuato zwar relativ groß und belebt, doch strahlt trotzdem eine gewisse Ruhe aus. Anders als in anderen Großstädten habe ich mich hier nicht aus der Ruhe bringen lassen. Das Zentrum und die beliebten Spots sind zwar menschengefüllt, doch trotzdem ist die Atmosphäre irgendwie beruhigend. Es geht entspannter zu als in anderen Städten. Das war zumindest mein Empfinden und ich bin normalerweise kein Fan von Großstädten. Jetzt kommen wir aber zum Wichtigen… Was kannst du dir in Guanajuato anschauen*?

Sehenswürdigkeiten in Guanajuato

  1. Mirador Hacia El Pipila
  2. Basílica Colegiata de Nuestra Señora
  3. Universidad de Guanajuato
  4. Jardín de la Unión & Teatro Juárez
  5. Callejón del Beso

Die nächsten Sehenswürdigkeiten sind mir gut in Erinnerung geblieben und eignen sich prima für einen Tagesausflug. Wenn du länger in Guanajuato bleibst (was ich dir unbedingt empfehlen würde), gibt es natürlich noch vieles mehr zu sehen!



1. Mirador Hacia El Pipila

Über Steintreppen und einen asphaltierten Berghang gelangst du vom Stadtzentrum zu einem tollen Aussichtspunkt. Von oben hast du einen wunderbaren Blick auf die bunte Stadt und die Berge rundherum. An der Plattform selbst gibt es ein Monument zu betrachten und viele Souvenirs. Es gibt wirklich viele Stände und Läden, die Handwerkskunst und jegliche Souvenirs verkaufen. Sei also vorsichtig, wenn du nicht mehr so viel Platz im Gepäck hast. Auf der anderen Seite kannst du wieder ein paar Stufen hinuntergehen und gelangst durch verwinkelte Gassen ins Zentrum zurück. Es gibt auch eine kleine Seilbahn. Die finde ich persönlich ziemlich unnötig und überteuert, da es kein weiter Weg ist. Bist du gut zu Fuß, kannst du dir das sparen. Die bunten, kunstvollen Gassen beim Abstieg sind viel spannender zu durchlaufen!

Aussichtsplattform in Guanajuato
Die Aussicht auf die Stadt vom Mirador aus – einfach nur beeindruckend

2. Basílica Colegiata de Nuestra Señora de Guanajuato

Von oben wirst du die Kirche schon erblickt haben. Sie sticht förmlich aus dem Panorama heraus. Ihre Größe und das strahlende Gelb mit Rot machen sie zu einem echten Hingucker. Die Kirche ist von innen ebenso beeindruckend wie von außen. Sie befindet sich auf dem zentralen Platz Plaza de la Paz. Wenn du durchs Stadtzentrum streifst, wirst du die Basílica nicht verfehlen können. Wirf unbedingt auch einen Blick ins Innere und lasse dich von den Ausmaßen und Malereien beeindrucken.

3. Universidad de Guanajuato

Ein Stück hinter der Basílica Colegiata sticht das helle Universitätsgebäude hervor. Auch wenn du kein Student bist, ist die Universität von Guanajuato sehenswert. Sie wird dir auch schon von oben auffallen, denn das Gebäude erscheint riesig. Super gepflegt in einem strahlenden Weiß baut sie sich vor dir auf. Als wir vorbeischlenderten, waren gerade Absolventen in ihren Talaren und schwarzen Hüten am Fotos schießen. Das war nochmal ganz besonders mit anzusehen.

Universitätsgebäude von Guanajuato
Die prächtige Universität von Guanajuato

Ich war total begeistert von der Uni und habe mal direkt bei ein paar Studenten nachgefragt. Ein Auslandsstudium wäre hier verlockend, da die Universität auch einen guten Ruf hat. Je nachdem für welchen Fachbereich du dich interessierst, mag das eine tolle Option für ein Auslandssemester sein. Ich hätte mir es gut vorstellen können, da die Stadt an sich bereits eine gute Infrastruktur für Studierende zeigt.

4. Jardín de la Unión & Teatro Juárez

Weiter auf unserem Stadtspaziergang triffst du mitten in der Fußgängerzone auf einen kleinen Park. Dort ertönt oft Live-Musik und rundherum befinden sich nette Restaurants. Direkt gegenüber steht das Stadttheater. Wir hatten keine Zeit für einen Theaterbesuch, doch es steht auf meiner Liste für das nächste Mal. Auf einer Parkbank zu sitzen und die Kunst drumherum zu betrachten, fand ich ebenso eindrucksvoll. Zwischen den Häusern hindurch erblickst du noch die Statue, die du zuvor am Aussichtspunkt hoch oben auf dem Berg betrachten konntest.

Stadttheater von Guanajuato in Fußgängerzone
Links das hübsche Stadttheater und rechts der Aussichtspunkt hoch oben

5. Callejón del Beso

Eine beliebte Attraktion ist die „Gasse des Kusses“. Du findest sie in einer verwinkelten Ecke zwischen mehreren Häusern. Angeblich sollen Romeo und Julia hier gewesen sein. Aus diesem Glauben heraus hat sich eine kleine Tradition oder besser gesagt ein Business entwickelt. Paare lassen hier Fotos von sich beim Küssen schießen. Die Schlange ist entsprechend lang und ein Entgelt wird auch verlangt. Wenn dir das gefällt, kannst du dabei mitmachen. Wir haben stattdessen das Poster davor für ein Foto genutzt und uns nicht in die Schlange eingereiht. Man spürt nämlich schnell, dass es hier um Kommerz geht – ebenso in den Läden rundherum. Doch die Touristenschau zu beobachten, fand ich auch ganz amüsant. Du kannst also für die Attraktion selbst oder den Trubel rundherum vorbeischauen. Eindrucksvollen ist es in beiden Fällen und die bunten Gassen versprühen wie überall ihren besonderen Charme.

Poster von Callejón del Beso
Unser Bild vom Callejón del Beso ohne lange Warterei

Von Guanajuato nach Mexiko-Stadt

Guanajuato war unsere letzte Reiseregion in Mexiko. Nach guten 2 Monaten ging es zurück nach Mexiko-Stadt, um von dort weiter nach Brasilien zu fliegen. Ursprünglich hatten wir geplant, nur eine Nacht in Mexiko-Stadt zu bleiben, um die Reise etwas zu unterbrechen. Von Großstädten hatten wir genug und keine große Lust auf die immense Hauptstadt zum Abschluss. Wie es der Zufall allerdings wollte, mussten wir unseren Aufenthalt um ein paar Nächte verlängern.

Während wir am Check-in warteten, wurde uns mitgeteilt, dass die Fluggesellschaft pleite gegangen war. Unser Flug entfiel dementsprechend. Alle anderen Flüge am selben Tag und darauf waren logischerweise sehr teuer, weshalb wir den nächstgünstigsten gegen Ende der Woche buchen mussten. Dafür haben wir nochmals unfassbar herzliche Menschen kennengelernt, die uns die letzten Tage in Mexiko versüßt haben. Eine Mutter hat uns mit ihren 3 Töchtern zum Sightseeing eingeladen und wir haben gemeinsam noch ein paar Orte erkundet. Dieser Abschluss war ein weiteres Highlight und wird uns umso schöner in Erinnerung bleiben. Jede Planänderung, ob gewollt oder nicht, hat letztlich etwas Gutes im Gepäck. So durften wir ein weiteres Mal spüren, wie hilfsbereit und gastfreundlich die Mexikaner sind.

Fazit zur Stadt Guanajuato

Die Stadt Guanajuato ist meiner Meinung nach ein Must-See. Bereits an 1 Tag kannst du einen guten Eindruck von der Atmosphäre und den beliebten Sehenswürdigkeiten bekommen. Verbringst du mehr Zeit in der Stadt, wird es sicherlich nicht langweilig. Tauche ein in das pulsierende Studentenleben oder begib dich auf die Spuren der Kultur. Schlendere durch ein Labyrinth von malerischen Gassen und lass dich von ihrem Charme verzaubern. Das ruhige, doch belebte Treiben des Stadtzentrums wird auch dich mitreißen. Geh deinen Weg und mach das Beste aus deiner Reise!

Auch wenn ich hiermit am Ende meiner 2-monatigen Mexiko-Reise angelangt bin, werden in Zukunft noch weitere Artikel zu Mexiko folgen. Meine Reiseroute ist zwar erzählt, doch ich habe noch so viel mehr erlebt und erfahren, als nur die verschiedenen Orte kennengelernt. Was würde dich noch zu Mexiko interessieren? Hat dich bereits etwas überrascht? Sende deine Fragen und Eindrücke gerne unten in den Kommentaren ab!

Bist du interessiert an anderen Reiseregionen und Themen rund ums Backpacking? Um nichts zu verpassen, trage dich gerne in meinen Newsletter unten ein. Dann bekommst du 1x die Woche eine kurze Nachricht zu den neuesten Beiträgen. Ich freue mich, wenn du wieder vorbeischaust. Bis dahin und vorerst zum letzten Mal: ¡Viva México!

Hinweis zu Empfehlungslinks*

Bei den mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Empfehlungslinks. Wenn du über einen dieser Links eine Buchung tätigst, unterstützt du mich und meinen Blog. Für dich entstehen keine Mehrkosten und ich erhalte eine kleine Provision. Ich danke dir für dein Vertrauen und deine Unterstützung!

Vielleicht interessiert dich auch:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert